Menü

Anton_Kreuzer

Anton Kreuzer (links) bei der Übergabe des Südmährischen Kulturpreises im Jahre 1977

Dr. Anton Kreuzer wurde am 18.Juni 1909 in Rohatetz bei Göding geboren.

Er war Jurist und Geschichtsforscher. Er verfasste viele Manuskripte, welche großteils der Geislinger Bibliothek zur Verfügung stehen.
Um einen Überblick über seine Werke zu bekommen sollte man im „Gesamtverzeichnis der Geislinger Bibliothek“ nachschlagen.

Kreuzer kämpfte mit viel Sachwissen und Leidenschaft für die Wahrheit um die Geschichte Südmährens. Er entkräftete viele nationalistisch motivierte Hypothesen die sich hartnäckig weiterverpflanzt hatten und schuf so den Weg für die richtige Geschichte Südmährens ohne Voreingenommenheit und Haßgesängen. Kreuzer war aber nicht von Anfang an Geschichtsforscher. Erst durch die Vertreibung und die Liebe zu seiner Heimat entdeckte er diesen Bereich für sich selbst.

Vor der Vertreibung verlebte Kreuzer seine Kindheit in Lundenburg. Zwar ging er auf das Gymnasium in Lundenburg, doch wurde dieses im Jahre 1924 aufgelöst, so dass er seine Reifeprüfung im Jahre 1927 in Nikolsburg ablegen musste. Danach ging er nach Prag und studierte Rechtswissenschaften, die er im Jahre 1932 mit dem Titel eines Dr. jur. abschloss. Danach diente er seinen Militärdienst ab und arbeitete in verschiedenen Prager Anwaltsbüros. Im Jahre 1938 kehrte er nach Südmähren zurück und bereits im Jahre 1939 legte er die Rechtsanwaltprüfung in Wien ab. Kurze Zeit danach arbeitete er bei den Reichsbahnen. Dadurch arbeitete er auch nach der Einberufung zur Wehrmacht oft als Reichsbahnbeamter. Nach dem Krieg blieb er bis 1956 Eisenbahner. Danach wurde er zur die Direktion München versetzt und war dort bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1971 tätig. Besonders in diesen Jahren konnte sich Kreuzer auf die Geschichte seiner Heimat konzentrieren.

Kreuzers Verdienste für seine Heimat können gar nicht hoch genug bewertet werden. Dafür erhielt er im Jahre 1977 den „Südmährischen Kulturpreis“.

Anton Kreuzer verstarb am 25.Dezember 1977 in München.

zurück zu Persönlichkeiten oder Universitätsprofessoren und Wissenschaftler