Menü

Edmund_Husserl

Husserl.jpg

Edmund Husserl wurde am 8.April 1859 in Proßnitz in Mähren geboren.

Er war Philosoph und Professor in Göttingen und Freiburg. Husserl war in seiner Jugend Schüler von Weierstraß und Brentano und entwickelte anhand einer Kritik des Psychologismus eine Lehre von den im Bewusstsein aufweisbaren Strukturen die er später im Sinne einer idealistischen Ontologie begründete.

Er schrieb mehrere Bücher, darunter:

  • Kritische Gesamtausgabe (15 Bände)
  • Logische Untersuchungen (3 Bände)
  • Ideen zu einer reinen Phänomenologie (3 Bände)
  • Erfahrungen und Urteil

Edmund Husserl verstarb am 26. April 1938 in Freiburg.

zurück zu Persönlichkeiten oder zu Universitätsprofessoren und Wissenschaftler