Menü

Ferdinand_Freiherr_von_Häring

Ferdinand Freiherr von Häring wurde am 8.März 1732 in Neustadtl im Pilsner Kreis geboren.

Er kam mit 20 Jahren als Kanonier zur Artillerie und nahm im Siebenjährigen Krieg an den Schlachten bei Prag, Breslau, Leuten, Hochkirchen, Maxen, Torgau und am Sturm auf Schweidnitz teil. Im Türkenkrieg zeichnete er sich besonders bei der Belagerung von Orsowa im November 1789 aus und erhielt das Ritterkreuz des Maria-Theresien-Ordens. Auch in den folgenden französischen Kriegen gab er mehrere Zeugnisse seines Mutes und seiner Einsatzbereitschaft ab, wobei er er den Rang eines Feldzeugmeisters erreichte.

Ferdinand Freiherr von Häring starb am 4.Februar 1822 in Budweis.

zurück zu Soldaten oder Persönlichkeiten