Menü

Friedrich_Bruckl

Friedrich Bruckl wurde im Jahre 1820 in Znaim geboren.

Er war Maler, Kupferstecher und wurde bereits 1851 Militärgeograph. Er kam ans Institut in Wien und arbeitete an der ersten in Kupfer gestochenen Generalkarte der Österreich-ungarischen Monarchie. Später ging er an die Akademie der bildenden Künste in Wien und erhielt im Jahre 1847 den Hofpreis für seine, in Kupfer gestochenen, Reproduktionen von vielen Meisterwerken.

Friedrich Bruckl verstarb am 27. Januar 1873 in Wien.

zurück zu Persönlichkeiten oder Bildende Künste