Menü

Friedrich_Robert_Freiherr_von_Georgi

Friedrich Robert Freiherr von Georgi wurde am 27. Januar 1852 in Prag geboren.

Er besuchte die Theresianische Militärakademie, machte 1882 die Kämpfe in Bosnien mit, wurde später dem Kriegsministerium zugeteilt und 1906 zum Sektionschef im Landesverteidigungsministerium ernannt. Von 1907 bis 1917 war Georgi österreichischer Landesverteidigungsminister. Georgi wurde 1912 in den Freiherrnstand erhoben, war Geheimer Rat, Mitglied des Herrenhauses, Inhaber des Infanterieregiments Nr. 15 und ging 1918 als Generaloberst in den Ruhestand. Er hat sich um den Ausbau der österreichischen Landwehr, des österreichischen Landsturms und der österreichischen Gendarmerie vor dem 1. Weltkrieg unvergängliche Verdienste erworben.

Friedrich Robert Freiherr von Georgi starb am 23. Juni 1926 in Wien.

zurück zu Soldaten oder Persönlichkeiten