Menü

Gustav_Adolf_von_Greisinger

Gustav Adolf von Greisinger wurde am 27.August 1793 in Brünn geboren.

Er machte 1814 bis 1815 den Feldzug gegen Frankreich mit und begleitete 1814 Napoleon nach Elba. Nach dem Feldzug gegen Neapel 1821 wirkte er 1827 bis 1853 als Professor der Mathematik an der Ingenieur-Akademie. Danach wurde Greisinger zum Generalmajor ernannt, in den Ritterstand erhoben und der General-Geniedirektion zugeteilt. Das von ihm geschriebene „Lehrbuch der reinen Mathematik für den Unterricht der Zöglinge der k. k. Ingenieur-Akademie“ war ein wertvoller Studienbehelf.

Gustav Adolf von Greisinger verstarb am 21.September 1868 in Mödling.

zurück zu Soldaten oder Persönlichkeiten