Menü

Hans/Hanuš_Schwaiger

Schwaiger Hanus.jpg

Hanuš Johann Peter Paul Schwaiger wurde am 28. Juni 1854 in Neuhaus (Jindřichův Hradec) geboren.

Schwaiger war der einzige Sohn einer sechsköpfigen jüdischen Familie. Sein Vater war ein vermögender Eisenhändler.

Ab 1865 besuchte Schwaiger das Gymnasium in Neuhaus, wechselte aber dann auf die Realschule in Budweis (České Budějovice). Insgesamt war Schwaiger kein guter Schüler, bewies aber bereits früh großes Talent beim Malen und hatte in seinem Kunstlehrer einen Förderer.
Sein Vater war gegen eine Karriere als Maler und Schwaiger musste auf Wunsch des Vaters in Wien ab 1873 die Handelsakademie besuchen. Diese brach er jedoch bald ab und besuchte danach die Kunstakademie. Daraufhin wurde er von seinen Eltern im Familienbetrieb angestellt. Schwaiger versuchte dennoch, seiner Leidenschaft nachzugehen und malte vor allem heimlich.

Schließlich gelang es ihm ab 1874 wieder die Kunstakademie in Wien zu besuchen und sein Studium wurde ihm vom Vater finanziert.

Nach dem Abschluss folgten mehrere Jahre von Entbehrungen, da Schwaiger noch nicht von seiner Kunst leben konnte. Nach Aufenthalten in den Niederlanden (Änderung des Malstils), der Mährischen Slowakei (wo er seine spätere Frau kennenlernte), Belgien, Holland und Italien (Kopieren der Fresken des Klosters Santuario della Madonna di Lourdes in Verona) sowie einer Lehrtätigkeit an der Technischen Universität in Brünn (Brno) lernte er den Schriftsteller Josef Svatopluk Machar kennen, der ihn aus seiner Verschuldung half. Danach bekam er einen Großauftrag der Thonets (Industriellenfamilie). Die Aquarelle, die in deren Auftrag entstanden wurden auch auf der Weltausstellung in Paris präsentiert.

1902 zog Schwaiger nach Prag und nahm eine Stelle als Professor an der Akademie der Bildenden Künste an.
1906 erkrankte er an einem bösartigen Geschwulst an der Zunge. Nach zunächst erfolgreichen Operationen starb er nach der letzten Operation, bei der ihm die Zunge entfernt worden war, im Krankenhaus in Prag am 17. Juni 1912.

zurück zu Persönlichkeiten, zurück zu Bildende Künstler