Menü

Hilda_und_Walter_Gstettner

Gstettner.jpg

Das Geschwisterpaar Gstettner ist in Znaim aufgewachsen. Hilda wurde im Jahr 1927 und Walter 1924 geboren.

Die Grundlage für die Entwicklung des Geschwisterpaares setzte damals Walter Gstettner als er Mitglied der Znaimer Spielschar wurde. Nach der Vertreibung lebten sie in einem Einödhof, wo sie relativ unbeeinflusst ihr musikalisches Talent weiterentwickeln konnten. Doch diese Talente benötigten einen Rahmen in dem sie sich entfalten konnten. So gilt Walter Gstettner als ein Initiator für das Zustandekommen der Spielschar und auch seine Schwester Hilda gehörte zu den Gründungsmitglieder der Schar. Beide arbeiteten 13 Jahre aktiv an allen Aktivitäten mit und waren besonders für ihre beliebten Zweigesänge berühmt. Ihre Mitarbeit war so vorbildhaft und voller Initiative, dass die Geschwister zu den Ersten gehörten, welche das Ehrenzeichen in Gold des südmährischen Landschaftsrates erhielten.

Im Jahre 1964 gründete Walter Gstettner eine Versandbuchhandlung, welche südmährische und sudetendeutsche Literatur und Werke vertreiben sollte. Auch hier erhielt er von seiner Schwester Hilda unentbehrliche Hilfestellungen. Aber das Geschwisterpaar verbreitete nicht nur Bücher, sondern sie nahmen von ihnen gesungene Lieder auf und veröffentlichten diese auf insgesamt 12 Schallplatten. Viele dieser Lieder sind in den Büchern „Südmährische Mundartlieder“ und „Unkraut“ veröffentlicht worden. Die Verdienste der Geschwister Gstettner waren, dass sie enorm viel für die Wiederbelebung und Beibehaltung der südmährischen Kunst und Kultur getan haben. Sie vertonten, veröffentlichten und verbreiteten Lieder und Texte aus denen die südmährische Seele sprach. Besonders hervorzuheben sind ihre Bemühungen zum 100. Geburtstag des Mundartdichters Karl Bacher, dessen Gedichte sie vertonten und damit neu belebten.

An Ehrungen wurde den Geschwistern zu teil:

  • Ehrenzeichen in Gold des südmährischen Landschaftsrates
  • Adalbert-Stifter-Medaille (1980)
  • Südmährischer Kulturpreis (1984)

zurück zu Persönlichkeiten oder Komponisten und Musiker