Menü

Ida_Erdös-Meisinger

Ida Erdös-Meisinger war die Frau von Stefan Erdös.

Sie selbst hatte die Hochschule für angewandte Kunst in Wien absolviert und verfeinerte ihr Können mit einer Praxis in einer Wiener Fayence-Manufaktur. Im Jahre 1934 gründete sie mit ihrem Mann eine keramische Werkstätte in Znaim. Nach der Vertreibung arbeitete sie weiter mit ihrem Mann und eröffnete ein zweite Werkstätte in Tittmoning in Bayern.
Auch sie erhielt, wie ihr Mann Stefan Erdös, viele Auszeichnungen und Ehrungen. Eines ihrer Werke ist „Die Lautenspielerin„.

zurück zu Persönlichkeiten oder Bildende Künste