Menü

Ignaz_Czapka_Freiherr_von_Winstetten

Ignaz Czapka Freiherr von Winstetten wurde am 24. Februar 1791 in Liebau in Mähren geboren.

Er war von Beruf Zivil- und Kriminalrichter des Wiener Magistrates, wurde 1835 Vizebürgermeister, von 1838 bis 1848 Bürgermeister und von 1856 bis 1859 Polizeidirektor von Wien. Als Bürgermeister war er besonders um das Versorgungswesen, den Kanalbau, die Einführung der Gasbeleuchtung und die Ausgestaltung der Wasserleitung bemüht.

Unter seiner Amtszeit erfolgte die Einwölbung des Ottakringer- und Alserbaches, der Bau eines zweiten Schlachthauses und die Erweiterung des Rathauses. Die Czapkagasse im 3. Wiener Gemeindebezirk erinnert an das verdienstvolle Wirken dieses großen Bürgermeisters von Wien, der 1860 in den Freiherrnstand erhoben wurde.

Ignaz Czapka Freiherr von Winstetten verstarb am 5.Juni 1881 in Wien und wurde in Hietzing in einem Ehrengrab bestattet. (Czapkas Grabstätte)

zurück zu Persönlichkeiten oder Politiker