Menü

Ignaz_Lengelacher

Ignaz Lengelacher wurde am 25.Juli 1698 in Untergeißenberg bei Weilheim in Bayern geboren.

Seit dem Jahre 1717 war er Gehilfe bei Mattielli und Stanetti in Wien. Nach dem Brand des Nikolsburger Schlosses wurde Lengelacher im Jahre 1720 zum Fürst Walter von Dietrichstein gerufen, da er die figurale Ausschmückungen im Schloss wiederherstellen soll (Werke). So wurde er fürstlicher Bildhauer und bezog ein Haus am Stadtplatz in Nikolsburg.

Als Bildhauer im Dienst des Fürst Walter von Dietrichstein arbeitete er auch in zahlreichen südmährischen Orten darunter:

Im Jahre 1750 ging er zurück nach Bayern, wo er im 1760 das Karlsruher Schloß umbaute. Trotzdem blieb er mit der Stadt Nikolsburg verbunden. Danach arbeitete er in Raststatt und in Baden als Hofbildhauer.

Ignaz Lengelacher starb im Jahre 1780 im 83. Lebensjahr.

zurück zu Persönlichkeiten oder Bildende Künste