Menü

Johann_Künzl

Johann Künzl wurde am 3.Mai 1825 in Schönbach geboren.

Er erlernte den Geigenbau in seiner Heimatortschaft und kam nach einigen Jahren Wanderschaft nach Znaim. Dort wurde er bei den Geigenmacher Josef Kratschmann Gehilfe. Bei ihm blieb er bis in das Jahr 1852 um dann bei dem berühmten Wiener Geigenbauer Gabriel Lemböck weitere 11 Jahre zu lernen. Im Jahre 1862 kam er nach Znaim zurück um seine eigene Geigenwerkstatt zu eröffnen. Künzl wurde ein berühmter Geigenbauer und auch Violen, Baßgeigen, Gitarren und Zithern baute er bei sich in der Werkstatt.

Johann Künzl verstarb am 15.November 1903 in Znaim.

zurück zu Persönlichkeiten oder Bildende Künste