Menü

Johann_Nepomuk_Reithoffer

Johann Nepomuk Reithoffer wurde am 13. April 1781 als Sohn eines Schneidermeisters in Feldsberg geboren.

Mit 14 Jahren reiste er nach Westeuropa wo er Chemievorlesungen an der Sorbonne besuchte und einige chemische Versuche durchführte.
Im Jahre 1805 kehrte er in seine Heimat zurück und begann als Schneidergeselle zu arbeiten. Doch 2 Jahre später heiratete er Barbara Kratschmar, welche die Tochter eines reichen Weinbauers war. Dank ihrer Mitgift konnte er sich selbständig machen und forschte nach einem Weg Gewebe wasserdicht zu machen.

Im Jahre 1824 erhielt Reithoffer das Privileg „Wolltücher zu Kleidern wasserdicht zu machen“. Damit diese Erfindung den größtmöglichen Erfolg entwickeln kann musste er nach Wien ziehen. So verkaufte er seine Schneiderei und übersiedelte 1825 dorthin. Schon 1827 experimentierte er mit Kautschuk. Durch diese Versuche erhielt er das Privileg „wasserdichte Schuhe und Stiefeln mittels Maschinen“ herzustellen.
Doch der große Durchbruch brachte erst das Jahr 1828 mit der Erfindung „mittels Maschinen zweierlei Gattungen elastischer Federschnüre und Gewebe“ zu verfestigen. Aber auch dies war dem Erfinder noch nicht genug. Bald schaffte er es mit Hilfe seines Sohnes Eduard die Elastizität der Kautschukfäden zu lähmen, diese einzuweben und dann ihre Elastizität wieder zu aktivieren. Auch begann er Stoffe mit flüssigen Kautschuk wasser- und luftdicht zu machen. Damit begann die Kautschukindustrie in Europa. Bald wurde ihm jedoch Wien zu klein und er baute im Jahre 1852 eine neue Fabrik in Wimpassing bei Neunkirchen. Ein Jahr später übergab Reithoffer die Fabrik seinen Söhnen. Bald darauf war der offizielle Name der Fabrik „Niederösterreichische k.k. Landesbefugte Gummielasticum und Guttaperchawarenfabrik des Johann Nepomuk Reithoffer in Wimpassing/Schwarzthal“.

Johann Nepomuk Reithoffer starb am 6. Mai 1872. Zum Zeitpunkt seines Todes arbeiteten 800 Arbeiter in seiner Fabrik und stellten wöchentlich 15.000 Paar wasserdichte Schuhe, 120.000 Kämme und 500 wasserdichte Mäntel her.

zurück zu Persönlichkeiten oder zu Industrieller/Firmenbesitzer