Menü

Julius_Tandler

Tandler.jpg

Julius Tandler wurde am 16.Februar 1869 in Iglau in Mähren geboren.

Nach dem Medizinstudium in Wien wandte er sich der Anatomie zu und übernahm auf dem üblichen Entwicklungsweg 1910 nach dem Tode Zuckerkandls die 1. anatomische Lehrkanzel in Wien.
In seinen Vorlesungen verband er seine Rednerbegabung mit der Fähigkeit, anatomische Zusammenhänge durch einfache Zeichnungen schnell und treffsicher zu verdeutlichen.
Aus der Reihe der von ihm verfassten Fachbücher seien angeführt: „Anatomie des Herzens; „Lehrbuch der systematischen Anatomie“ und „Anatomie für Zahnärzte“.

Anatomie sollte stets der Klinik und der praktischen Medizin dienen. Innerhalb seines zweiten Arbeitsfeldes, der Volkshygiene und -fürsorge, war Tandler von 1919 bis 1920 Unterstaatssekretär für Volksgesundheit und 1922 – 1934 amtsführender Stadtrat im Wohlfahrtsamt der Gemeinde Wien. Er schuf Mutterberatungsstellen, Kindergärten, Kinderheime, Bezirksjugendämter und andere Wohlfahrtseinrichtungen.

Julius Tandler verstarb am 25. August 1936 in Moskau.

zurück zu Persönlichkeiten oder Politiker