Menü

Karl_Seethaler

Karl Seethaler wurde am 31.August 1898 in Pratsch geboren.

Nach den Tod seiner Eltern im zarten Alter von sechs, zog er zu seiner Tante. Der örtliche katholische Priester nahm sich seiner an und erkannte die künstlerischen Talente des Jungen.
Er ermöglichte Seethaler ein Studium in Brünn und später in Wien und Budapest. Im 1. Weltkrieg diente er in der Kriegsmarine. Nach seiner Rückkehr entschied er sich im Jahre 1923 in die USA zu reisen.
Dort entschloß er sich zu bleiben und ein neues Leben aufzubauen. In Kalifornien, wo er nun wohnte, gründete er im Jahre 1945 ein Museum der Kunst und eine Kunstakademie.

Seethaler arbeitete hauptsächlich mit Öl und malte Landschaften, aber auch viele seiner Bilder waren abstrakt und hatten oft einen betont religiösen Hintergrund. Auch als Bildhauer war er tätig und fertigte viele Skulpturen aus Holz.

Karl Seethaler verstarb am 5. April 1963 in Long Beach in Kalifornien/USA.

zurück zu Persönlichkeiten oder Bildende Künste