Menü

Start

Tschechischer Name: Nová Ves

Fläche: Meierhof

Einwohner vor 1945: 56 in 17 Hs.

heutige Gemeindezugehörigkeit: Český Rudolec (Böhmisch Rudoletz).

heutiger Verwaltungsbezirk: Jindřichův Hradec (Neuhaus)

Lage und Geschichte:

Der Ort liegt 5,5 km nördlich von Zlabings (Slavonice) in ca. 500 m Seehöhe.

Die Gründung des Ortes erfolgte im Jahre 1745 durch Parzellierung des dortigen Meierhofes. Jede Familie bekam 6 Metzen Feld und eine kleine Wiese unter 1 Metzen. Damals erhielt der Ort die Bezeichnung Neuhof und erst im Jahre 1804, nach Erweiterung auf ein richtiges Dorf, den Namen Neudorf.

Eingepfarrt und eingeschult war Neudorf nach Böhmisch Rudoletz (Český Rudolec).

Vertreibung 1945:
Am 7.Juni 1945 wurden alle Ortsbewohner über die Grenze nach Österreich vertrieben. In Zlabings (Slavonice) wurden ihnen von den tschechischen Bewachern noch alles Wertvolle abgenommen. Acht Familien blieben in Österreich, während sich die restlichen neun Familien in Deutschland ein neues Leben aufbauten.

Kulturerbe:

Kapelle hl. Johannes von Nepomuk

zurück zum Ortsnamenverzeichnis deutsch, zurück zum Ortsnamenverzeichnis tschechisch