Menü

Peter_von_Chlumecky

Peter von Chlumecky wurde am 30.März 1825 in Triest geboren und starb am 28.März 1863 in Brünn.

Er studierte in Brünn, Olmütz und Wien die Rechte und trat 1846 in den Staatsdienst ein. In Brünn wurde er Statthaltereisekretär und Direktor des Landesarchivs. Seit 1849 war er Landtagsabgeordneter, ebenso wurde er Mitglied des Landesausschusses. Im Jahre 1849 gründete er die „Statistische Sektion der k.k. mährisch-schlesischen Gesellschaft zur Förderung des Ackerbaues, der Natur- und Landeskunde“.

Chlumecky regte 1852 die Fortführung des von Boczek begründeten „Codex Moraviae diplomaticus“, ebenso die Herausgabe der „Landtafeln des Markgrafenthums Mähren“ (1854 – 1861) an. Er schrieb u.a. „Die Stellung der altländischen Verfassung des Markgrafenthums Mährens“ und die Biographie „Carl von Zierotin und seine Zeit“ in zwei Bänden, dessen Korrespondenz, Tagebücher und Urkundensammlungen er ebenfalls herausgab. Seine „Regesten der mährischen Archive“ sind ein wertvolles Hilfsmittel für den Historiker und Heimatforscher.

zurück zu Persönlichkeiten oder Politiker