Menü

Phillip_Langmann

Philipp Langmann wurde am 5.Februar 1862 in Brünn geboren.

Er war von Beruf zunächst Arbeiter, später Fabrikleiter und Beamter. Als Dichter vertrat er die naturalistisch-sozialistische Richtung seiner Zeit. Sein Drama „Bartel Turaser“, das am 11. Dezember 1897 am Deutschen Volkstheater in Wien aufgeführt wurde, erzielte durch die anschauliche Darstellung der Proletarier-Umgebung einen außerordentlichen Erfolg. Dieser ermöglichte es ihm, fernerhin als freier Schriftsteller und Journalist zu leben. Leider blieb das Theaterglück Langmann nicht treu. Das Volksstück „Die vier Gewinner“(12.November 1898) erlebte nur zwei, das Drama „Gertrud Antless“(14.November 1899) nur eine Wiederholung.

Langmann schrieb auch Erzählungen. Die Novellenbände „Verflogene Rufe“(1899) und „Wirkung der Frau“(1908) zeigen sein Können als Epiker. Er brachte darüber hinaus noch eine Reihe anderer Volksstücke und Erzählungen heraus, die vorwiegend soziale Probleme behandelten.

Philipp Langmann starb am 23.Mai 1931 in Wien.

zurück zu Persönlichkeiten oder Schriftsteller und Dichter