Menü

Rudolf_Paulsen

Prof. Rudolf Paulsen wurde am 25.März 1893 in Znaim geboren.

Er studierte in Wien Anthropologie, Ethnologie, Ur- und Frühgeschichte und Numismatik. Er habilitierte sich in Erlangen, gründete dort das Institut für Ur- Und Frühgeschichte und lehrte auch an den Universitäten Würzburg, Nürnberg und Graz.

Seinen Bemühungen um die Erforschung der keltisch-iberischen Kultur in Nord- und Südspanien folgten große Ausgrabungen in Kärnten, in den Ostalpen, auf dem Balkan und in Frankreich. Er war Mitglied des Österreichischen Archäologischen Instituts in Wien, des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin, der Spanischen Gesellschaft für Anthropologie, Völkerkunde und Urgeschichte in Madrid und der Französischen Gesellschaft für Münzkunde in Paris.
Weiters war er Professor an der Universität Wien und Vorgeschichtsforscher.

zurück zu Persönlichkeiten oder Universitätsprofessoren und Wissenschaftler