Menü

Stefan_von_Licht

Dr. jur. Stefan von Licht wurde am 28.Oktober 1860 in Brünn geboren.

Von Beruf war er Rechtsanwalt und im Jahre 1901 wurde er in den Reichsrat gewählt, wo er sich der Deutschfortschrittlichen Partei anschloss und eine ersprießliche parlamentarische Tätigkeit entfaltete. Nach 1918 gehörte er dem deutsch-österreichischen Staatsrat an.

Dr. Licht war Mitglied der Staatseisenbahn- und Wasserstraßenbeirates sowie des Gewerbeförderungsbeirates und des Versicherungsbeirates im Ministerium des Inneren. Er war der Schöpfer der Personalsteuernovelle 1911 und 1. Präsident der Pensionsanstalt für Angestellte in Wien. Dr. Licht, der eine Reihe volkswirtschaftlicher Schriften veröffentlichte, war in seiner Geburtsstadt Brünn Sekretär des Verbandes der Wollindustriellen und im landwirtschaftlichen und gewerblichen Erwerbs- und Kreditgenossenschaftswesen ein grundlegender Organisator. Als er geadelt wurde, wählte er als Wahlspruch das Wort Christi aus dem Evangelium:“Wirke, solange es Tag“.

zurück zu Persönlichkeiten oder Politiker