Menü

Wilhelm_Cavallar_Ritter_von_Grabensprung

Wilhelm Cavallar Ritter von Grabensprung wurde am 25.Februar 1889 in Aussig an der Elbe geboren.

Er trat nach der Absolvierung der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt 1909 in das Infanterieregiment 92 ein. Im Kampf gegen die serbische Timok-Division bei Sasinci erwarb er sich das Ritterkreuz des Maria-Theresien-Ordens.

Nach 1918 war er als Major dem Oberbefehlshaber in Wien zugeteilt, mußte aber seiner Heimatzuständigkeit entsprechend in die Tschechoslowakische Republik zurückkehren. In der tschechischen Wehrmacht wurde er als Deutscher zum Infanteristen degradiert, erhielt allerdings 1938 als deutscher Staatsbürger seinen früheren Dienstgrad wieder. Nach Beendigung seiner militärischen Laufbahn war Cavallar auf landwirtschaftlichem und industriellem Gebiet tätig.

Wilhelm Cavallar Ritter von Grabensprung verstarb am 20. Dezember 1957 in Wien.

zurück zu Persönlichkeiten oder Soldaten