Menü

Wolfgang_Znaimer

Znaimer Wolfgang.jpg

Wolfgang Znaimer wurde in Zlabings geboren.

Er wohnte in Kirchheim unter Teck und zeichnete sich durch unglaubliche innere Dynamik aus und zugleich durch eine überlegende Ruhe, die diese Dynamik auffängt und ordnet. Die Darstellungen sind aufregend und beruhigend in einem. Sie verraten kühle Intellektualität, die abwägend und sicher das Bild baut und sich zugleich der Eigendynamik des Subjekts anpasst und sich ihm, wenn nötig, unterordnet.

Der Künstler beherrscht die verschiedenen Techniken, er gebraucht sie in spielerischer Leichtigkeit, aber immer kontrolliert. Nicht bleibt dem Zufall überlassen. Dabei ist in Znaimers Bildern eine Entwicklung erkennbar. Immer wieder werden Themen in realistischer Manier gestaltet. Dann aber tritt das Realistische zurück, es wird Ausgangspunkt eines Gestaltungsprozesses, der in hintergründige Räume vorstößt. So sind diese Bilder Ausleuchtungen tieferer Wirklichkeitsschichten. Das Realistische wird transparent, öffnet sich in die Tiefe.

Viele Blätter sind reines Spiel mit Farbe und Form; Form, die fluktuierende Farbe, die zu manchmal bizarren Formen gerinnt. So entstehen „Landschaften“, die von Traum her inspiriert sein könnten, die „Komisches“ in sich haben.

So leben seine Bilder auch manches mal aus sparsamer Farbigkeit, die, als grössere Flächen gebracht dennoch von innen heraus vibrieren; Ergebnis genau kalkulierender Technik.
Ihr andersartiger Charakter trennt sie aber nicht von den übrigen Arbeiten, sondern ergänzt sie und führt ihre Aussage in konsequenter Logik fort.

zurück zu Persönlichkeiten oder Bildende Künste