Menü

Archives

Gustav Adolf von Greisinger wurde am 27.August 1793 in Brünn geboren. Er machte 1814 bis 1815 den Feldzug gegen Frankreich mit und begleitete 1814 Napoleon nach Elba. Nach dem Feldzug gegen Neapel 1821 wirkte er 1827 bis 1853 als Professor der Mathematik an der Ingenieur-Akademie. Danach wurde Greisinger zum Generalmajor ernannt, in den Ritterstand erhoben […]

Heinrich von Buchta wurde am 24.Dezember 1833 in Komorn geboren. Er war k.u.k. Vizeadmiral und hatte viele Kommandostellen inne, unter anderem war er Militärhafenkommandant von Pola und später Seebezirkskommandant von Triest. zurück zu Persönlichkeiten oder Soldaten

Erwin von Mattanovich wurde am 19.Februar 1861 in Teltsch geboren. Er trat in die k.u.k. Armee ein und arbeitete sich bis zum General hinauf. Erwin von Mattanovich verstarb am 17. August 1942 in Znaim. zurück zu Persönlichkeiten oder Soldaten

Wenzel Gerstäcker Freiherr von Simplon wurde 1787 in Prag als Sohn eines Offiziers geboren. Er machte als Fähnrich bei der Infanterie den Feldzug 1805, als Unterleutnant bei den Pionieren jenen Krieg von 1809 mit und wurde 1813 Hauptmann im Walliser Jägerbataillon. In den Vorpostengefechten in Italien eroberte er am 2.März 1814 mit seinen Leuten den […]

Philipp Hess wurde am 19. Januar in Prag geboren. Er hat an der Schlacht bei Königgrätz 1866 teilgenommen, wurde später in das Technische Militär-Komitee berufen und wirkte von 1872 bis 1884 als Lehrer der Naturwissenschaften an der Kriegsschule. Als hervorragender Sprengtechniker wurde er 1884 Präsident der Kommission zur Prüfung der in Österreich-Ungarn zugelassenen Sprengmittel. Hess […]

Friedrich Jihn von Solwegen wurde am 30.Juni 1852 in Kremsier geboren. Nach der Absolvierung der Technischen Militärakademie wurde er zur Festungsartillerie ausgemustert und machte als Generalstabsoffizier mit der 36.Infanterietruppendivision den Feldzug in Bosnien mit. Nach verschiedenen Dienstleistungen auf verantwortungsvollen Posten, wie in der 5.Abteilung des Kriegsministeriums, als Kommandant des Artillerieregimentes 30, als Kommandant der 13.Artillerie-Brigade […]

Paul Kestranek wurde am 21.Juni 1856 in Prag geboren. Er besuchte die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt und wurde nach Absolvierung der Kriegsschule zum Generalstab versetzt, dem Militärkommando Zara zugeteilt und 1888 mit der Leitung des Eisenbahnbüros des Generalstabes betraut. Kestranek leistete dann Truppendienst, war bis 1911 Kommandant des Infanterieregiments 99 und übernahm später das […]

Franz Freiherr von Koller wurde am 27.November 1767 in Münchengrätz in Böhmen. Er war bereits 1783 Kadett im Infanterieregiment 18. Er hatte an der Schlacht bei Neerwinden 1792 im Feldzug in den Niederlanden rühmlichen Anteil, wurde Hauptmann des Generalstabes und Adjutant des Generalquartiermeisters. Koller machte alle Schlachten des Feldzuges 1809 mit, zeichnete sich als Generalmajor […]

Johann Josef Wenzel Graf Radetzky wurde im Jahre 1766 auf dem Familienschloß Trzebnitz im Kreise Tabor als Sohn eines kaiserlichen Hauptmanns geboren. Mit 18 Jahren trat der früh verwaiste in die Armee ein, die ihm die Familie ersetzte und der er 72 Jahre lang angehören sollte. 1788 zog er als Adjutant in dem letzten der […]

Albert von Krapf wurde 1766 in Preßburg geboren. Er besuchte die Ingenieurakademie in Wien und trat 1784 als Kadett in das Ingenieurkorps ein. Krapf machte den ersten Koalitionskrieg mit und wurde 1793 vor Valenciennes und 1795 bei einem Ausfall aus der Festung Mainz schwer verwundet. Er erwarb sich besondere Verdienste durch die Verteidigung des nur […]