Menü

Friedrich_Marcus_Kellner_Freiherr_von_Köllenstein

Friedrich Marcus Kellner Freiherr von Köllenstein wurde am 4. Juni 1802 in Theresienstadt in Böhmen geboren.

Er fand seine Ausbildung an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt und wurde nach ausgezeichneter Dienstleistung bei verschiedenen Truppenkörpern im Jahre 1853 zum Feldmarschall-Leutnant ernannt. 1846 war er Militärreferent im Staatsrat, kam 1848 in das Kriegsministerium und wurde 1849 Stellvertreter des Kriegsministers. Von 1849 bis 1859 war er 2.Generaladjutant Kaiser Franz Josephs und gehörte ab 1859 der 1. Arcierenleibgarde an.

Er nahm an der Belagerung Wiens, am Feldzug in Ungarn 1848/49 und in Italien 1859 teil. Von den diplomatischen Missionen, für die er mehrfach herangezogen wurde, ist besonders die 1852 erfolgte Klärung der Verhältnisse in Montenegro zu erwähnen. Kellner wurde 1853 in den Freiherrnstand erhoben und 1854 zum Geheimen Rat ernannt.

Friedrich Marcus Kellner Freiherr von Köllenstein starb am 12. Januar 1883 in Wien.

zurück zu Soldaten oder Persönlichkeiten