Menü

Gregor_Zawadil

Gregor Zawadil war Staffierer und wurde am 9. Mai 1829 in Znaim geboren.

Nach seiner Lehre und Tätigkeiten in Wien übernahm er in Znaim ein Vergoldergeschäft und restaurierte in der Folgezeit viele Kirchen Südmährens und Niederösterreichs. So arbeitete er an den Kirchen in: Schiltern, Hösting, Unternalb, Oberalb, Daleschitz, Luggau, Znaim, Jamnitz, Groß Aujezd, Oberfröschau,Liliendorf, Kirhau, Groß-Grillowitz, Hafnerluden, Retz, Hadres, Markersdorf, Proßmeritz und Butschowitz.

Für die Weltausstellung in Wien fertigte er einen gotischen Altar an, der ihm die Verdienstmedaille brachte und für Klein Tajax angekauft wurde. Gotische Altäre fertigte er auch für Toba und Anfeld in Ungarn an.

zurück zu Persönlichkeiten oder Bildende Künste