Menü

Gustav_Ritter_von_Brosch

Gustav Ritter von Brosch wurde am 22.September 1844 in Kromotau geboren.

Er war eine der kraftvollsten Gestalten der ehemaligen k.u.k. Kriegsmarine.

1864 machte er auf der Panzerfregatte „Don Juan d’Austria“ anlässlich des Krieges gegen Dänemark die Fahrt in die Nordsee mit, 1866 die Seeschlacht bei Lissa, 1872 bis 1874 die erste österreichische Nordpolexpedition unter Payer und Eyprecht und 1897 die Blockade von Kreta. Von 1900 bis 1901 war er Eskaderkommandant und am Ende seiner Laufbahn Kriegshafenkommandant von Pola. Brosch war Ehrenmitglied der Geographischen Gesellschaft in Wien und Ehrendoktor der philosophischen Fakultät.

Gustav Ritter von Brosch verstarb am 18.August 1924 in Graz.

zurück zu Persönlichkeiten oder Soldaten