Menü

Johann_Graf_Klenau_von_Janowitz

Johann Graf Klenau von Janowitz, General der Kavallerie, Geheimer Rat, Hofkriegsrat und Kämmerer wurde 1757 in Prag geboren.

Er trat als Kadett in die Armee ein, wurde im Bayrischen Erbfolgekrieg Rittmeister, zeichnete sich im Türkenkrieg 1788 aus, focht als Oberstleutnant im französischen Revolutionskrieg und wurde mit dem Ritterkreuz des Maria-Theresien-Ordens ausgezeichnet. 1805 kämpfte er in der österreichischen Armee in Bayern, zeichnete sich in den Kämpfen bei Aspern und Stammersdorf aus, führte später ein Armeekorps im böhmischen Hauptheer und hatte anerkannte Erfolge bei der Schlacht bei Leipzig. Nach dem Pariser Frieden war er vorübergehend Armeeinspektor in Böhmen und dann kommandierender General von Mähren und Schlesien.

Johann Graf Klenau von Janowitz starb am 6.Oktober 1819 in Brünn.

zurück zu Soldaten oder Persönlichkeiten