Menü

Johanna_Dirnböck_/_Schulz

Johanna Dirnböck (verehelicht Schulz) wurde am 4.November 1850 in Nikolsburg geboren.

Nach abgeschlossener Lehrerinnenausbildung seit 1869 im öffentlichen Schuldienst in Krems und Wien tätig, ehelichte Johanna Dirnböck 1874 einen Gutsbesitzer von dem sie nach drei Jahren wieder geschieden wurde. Neben ihrem Beruf war sie schriftstellerisch tätig, arbeitete für die Österreichische Volkszeitung sowie für mehrere ausländische Blätter und veröffentlichte neben Gedichtsammlungen und Erzählungen eine Reihe von Romanen, die die Vor- und Frühgeschichte Österreichs thematisieren, darunter „Der Friedhof von Ottakring“ (1899)

Sie starb am 24.Juli 1918 in Ollersbach in Niederösterreich.

zurück zu Persönlichkeiten oder Schriftsteller und Dichter