Menü

Josef_Kretzer_von_Immertreu

Josef Kretzer von Immertreu wurde am 15.März 1807 in Troppau geboren.

Er trat als Unterkanonier beim 3.Feldartillerie-Regiment ein, wurde zum Bombardierkorps versetzt und nach gründlicher Ausbildung in Mathematik, Artillerie- und Fortifikationswesen im Jahre 1832 zum Leutnant befördert. Kretzer war Lehrer an der Regimentskadettenschule in Prag, zeichnete sich 1848 während des Prager Aufstandes, 1889 bei der Einschließung Komorns und als Kommandant der Artilleriekompanie in Rastatt durch den Widerstand gegen die Revolution in Baden aus. Im Jahre 1858 übersetzte er zum Artilleriestab und wurde später zum Festungsartilleriedirektor der Bundesfestung Mainz ernannt. Kretzer war später Landesartilleriedirektor in Udine, wirkte kurze Zeit in gleicher Eigenschaft in Prag und wurde 1865 als Generalmajor in den Ruhestand versetzt.

Josef Kretzer von Immertreu starb am 4.Februar 1867 in Prag.

zurück zu Soldaten oder Persönlichkeiten