Menü

Laskes

Die Kapelle Mariä Krönung

Ortsansicht (Zeichnung)

Kapelle (Zeichnung)

Tschechischer Name: Vlastkovec

Fläche: 616 ha

Einwohner 1910: 152 in 36 Häusern (alle dt.), 1930: 178 in 36 Häusern (159 dt. Ew.), 1961: 154.

heutige Gemeindezugehörigkeit: Slavonice (Zlabings)

heutiger Verwaltungsbezirk: Jindřichův Hradec (Neuhaus)

Matriken: seit 1647 bei Slavonice (Zlabings)

Lage:

Das Dorf liegt 3,5 km nordnordwestlich von Zlabings (Slavonice) in einer leicht ansteigenden Mulde in 535 m Seehöhe. Zwischen Silberberg und Burlusberg.

Geschichte:

Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1399. 1466 kam Laskes an das Haus Kraigh in Datschitz, 1596 an die Herrschaft Böhmisch Rudoletz. Die gemeinnützigen Ausgaben wurden durch den Erlös des Gemeindewaldes bestritten. Während des Dreißigjährigen Krieges war der Ort teilweise verlassen. Am nahe gelegenen Silberberg wurde früher nach Silber gegraben.

Nachdem Laskes vor 1938 zum politischen Bezirk Datschitz (Dačice) gehört hatte war es zwischen 1938 und 1945 unter NS-Herrschaft dem Kreis Waidhofen a.d. Thaya angegliedert.

Vertreibung 1945/46:
Am 7. Juni 1945 mussten alle deutschen Einwohner innerhalb von zwei Stunden Laskes verlassen. Mit maximal 30 kg Gepäck und 100 Reichsmark wurden sie gegen 8 Uhr morgens Richtung tschechisch-österreichische Grenze vertrieben. Der größte Teil von ihnen wurde im Februar 1946 weiter nach Deutschland abgeschoben, 30 ehemalige Laskeser konnten in Österreich bleiben.

Wirtschaft und Infrastruktur:

Landwirtschaft, Viehzucht, Waldarbeit.

Gewerbe: Mühle, Sägewerk, Molkerei und Lagerhaus, Kleingewerbe (Handwerker).

Einrichtungen: Volksschule (1788 gegründet, Neubau 1888, einklassig), Gemeindebücherei, Wasserleitung mit Hochbehälter (1927), Armenhaus, Elektrifizierung 1930.

Kulturerbe:

Kapelle Mariä Krönung von 1885.

acht steinerne Feldkreuze und mehrere Bildstöcke.

Persönlichkeiten:

  • Ignaz Stangel (der „schöne Nazl“), ein Komplize des berüchtigten Räubers Johann Georg Grasel.
  • Emmerich Paar (*20. November 1900; +14. Dezember 1993 Oberboihingen), Maler.

zurück zum Ortsnamenverzeichnis deutsch, zurück zum Ortsnamenverzeichnis tschechisch