Menü

Leopold_Balzar

Leopold Balzar wurde am 18. September 1821 in Brünn geboren.

Im 18. Monat seines Lebens erblindete er. Balzar kam im Oktober 1832 in das Prager Blindeninstitut, wo er sich durch unermüdlichen Fleiß in den literarischen Gegenständen, als auch in der Musik die volle Zufriedenheit seiner Institutslehrer erwarb. Am 29. April 1835 spielte er zum ersten mal öffentlich zum Vorteil des zu errichtenden Blindeninstituts zu Brünn ein Konzertino mit Orchesterbegleitung von Hummel. Im Jahre 1839 gab Balzar Konzerte in Brünn, Olmütz, sowie im folgenden Jahr in Wien. Sein Spiel von hoher technischer Fertigkeiten und nicht minderem Ausdruck reifte rasch einer Meisterschaft entgegen und sicherte ihm so unter den vaterländischen Künstlern einen Ehrenplatz.

Leopold Balzar verstarb im Jahre 1845.

zurück zu Persönlichkeiten oder zu Komponisten und Musiker