Menü

Maxime_Rene

Maxime Rene wurde am 2. September 1873 in Brünn.

Er war in seiner Jugend Mitglied einer reisenden Theatergesellschaft und nahm dann in Wien bei Richard Heiter, einem Prager, Unterricht. Stationen seiner Tätigkeit waren das Fürstentheater in Wien, die Theater in Jägerndorf, Salzburg, München und ab 1898 die Dresdner Hofbühne. Die von ihm gestalteten Menschen waren plastisch und wirksam, traten jedoch nie aus ihrem Rahmen, sondern fügten sich harmonisch in das Ensemble ein.

Er spielte gerne Naturburschen in Dialektstücken so zählten zu seinen Lieblingsrollen der Pauli im „Herrgottschnitzer“, der Narr („Was ihr wollt“) und Bodo („Kinder der Excellenz“).

zurück zu Persönlichkeiten oder Schauspieler und Sänger